«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    31.12.06

    On the seventh day of Christmas my true love gave to me:
    seven swans are swimming,
    six geese are laying,
    five golden rings,
    four calling birds,
    three French hens,
    two turtles doves
    and a partrige in a pear tree.

    30.12.06

    On the sixth day of Christmas my true love gave to me

    six geese are laying,

    five golden rings,
    four calling birds,
    three French hens,
    two turtles doves
    and a partrige in a pear tree.

    29.12.06

    On the fifth day of Christmas my true love gave to me ,
    five golden rings,
    four calling birds,
    three French hens,
    two turtles doves
    and a partrige in a pear tree.

    28.12.06

    On the fourth day of Christmas my true love gave to me
    four calling birds,
    three French hens,
    two turtles doves
    and a partrige in a pear tree.

    27.12.06

    On the third day of Christmas my true love gave to me
    three French hens,
    two turtles doves
    and a partrige in a pear tree.

    26.12.06

    On the second day of Christmas
    my truelove gave to me
    two turtle doves
    and partrige in a peartree

    25.12.06

    On the first day of Christmas my truelove gave to me
    a partrige in a peartree.

    24.12.06

    O Virgo virginum, quomodo fiet istud?
    quia nec primam similem visa es,
    nec habere sequentem.

    Filiae Jerusalem, quid me admiramini?
    Divinum est mysterium, hoc quod cernitis.





    Und da neuerdings allerorten ungeniert spanisch parliert (hablariert?) wird, verlange nur ja keiner eine Übersetzung!

    23.12.06

    O Emmanuel, unser König und Gesetzgeber, du Erwartung und Sehnsucht der Heiden; komm zu unserem Heil, o Herr, unser Erlöser und unser Gott.


    p.s.: Im Original steht Immanuel!

    22.12.06

    O König der Heiden, Gott Israels und sein Heiland, du Eckstein, der aus beiden eins macht; komm und erlöse deine Geschöpfe, welche Du aus dem Staube der Erde gebildet hast.

    21.12.06

    Neues Gotteslob in Sicht!

    Also ich hab Angst. Wenn der Stand der Endsechzigerjahre mit dem der Mitneunziger vertauscht wird.................. Na, hoffentlich werden wenigsten die Psalmen nicht mehr in Trümmerfassungen dargeboten!

    Labels:

    O Aufgang aus der Höhe, Abglanz des ewigen Lichtes, Sonne der Gerechtigkeit; komm und erleuchte die da sitzen in Finsternis und Schatten des Todes.


    iterum p.s.: War gestern hier zur Vesper und die hatten schon diese Antiphon!

    20.12.06

    Fluchen im Advent?

    Natürlich nicht!

    Aber für den stilvollen Austausch von Apprädikationen auf biblischer Grundlage..............

    O Schlüssel Davids, Szepter des Hauses Israels, der du öffnest und niemand schließt zu, der du schließest und niemand öffnet; komm und führe aus den Gefängnissen den Gebundenen.



    kleine Anm. da die Bilder der Antiphon nicht so bekannt sind:
    Clavis David geht zurück auf Jes 21/21 und Offb 3/7; im Hebräischen übrigens ein viel stimmigeres Bild, da Schlüssel/mafteach nicht wie im Deutschen von schließen, sondern im Gegenteil von öffnen kommt!
    Das so bekannt erscheinende zweite Bild (man denkt an Gen 49!19, Ps 2/9, Ps 110/2) findet sich (nach zugegeben nur kurzem Überfliegen der hebr. Konkordanz!) eben gerade so (Szepter/Stab + Haus + Israel) nicht in der Bibel!

    Musikalischer Nachtrag: Die Vertonung der Antiphonen von M.A. Charpentier ist schön.

    Antidödelnachtrag: Die Gleichsetzung Szepter/Stab/das hier hab ich mir dankenswerterweise gespart.

    19.12.06

    O-Antiphonen

    Scipio zeigt sich überrascht vom Kenntnisstand des Herrn Alipius.

    Dann wollen wir mal weiter überraschen (aber erst den Alipius lesen!)

    Weihnachten beginnt ja so richtig erst um Mitternacht, also bleibt auch am 24.12. abends noch eine Vesper. Diese hatte ursprünglich die Antiphon: O Virgo Virginum mit derselben musikalischen Struktur aber dank Adressatenwechsel doch ganz anders.
    Es ergeben sich drei Folgerungen:
    1. Es liegt das biblische Heilsschema 7+1=8 vor (weltliches Heil+1=eschatologisches Heil)
    2. Es ergibt sich der Doppelsatz: Ero cras - Vero cras
    3. Die Attribute der Antiphonen können den damals bekannten Planeten von innen nach außen zugeordnet werden (Vom Mond bis zur Fixsternsphäre). Das kommende Heil ist also nicht nur persönlich sondern kosmisch!

    Viel Spaß bei der Meditation!


    p.s. Ich hoffe den ausführlichen Gedankengang bald zu veröffentlichen!
    p.p.s. Die expressive Sprache der von mir verwandten Übersetzung stammt aus dem Buch des reformierten (!) Pfarrers Max Ernst, Lob Gottes - in Bibeltext, Lied und Gebet...Marburg, 5.Aufl. ohne Jahr (1.Aufl. 1928)

    Labels: , ,

    O Wurzel Isai, der Du stehst als ein Panier des Volkes, vor welchem Könige Ihren Mund verschließen und alle Völker anbeten müssen; komm und erlöse uns; säume nicht länger.

    18.12.06

    O Adonai, du Herzog über das Haus Israel, der du dem Mose im Feuer des brennenden Busches erschienen und ihm auf Sinai das Gesetz gegeben hast; komm und erlöse uns durch deinen ausgestreckten Arm.

    17.12.06

    O Weisheit Gottes, Wort das ausgeht von dem Allerhöchsten, du umfaßt den Anfang und das Ende, und ordnest alles mit Macht und Milde; komm und lehre uns den Weg der Klugheit.

    15.12.06

    Chanuka

    beginnt heute Abend.

    Hier schon mal der eine oder andere Leuchter:


    Sydney


    französische Alpen


    Memphis/Ten.

    Labels:

    13.12.06

    Solidaritätskundgebung!

    Vor einiger Zeit solidarisierten sich schon Bibi, Batman und das Maxistrant.

    Nun hat sich auch in diesem Blog Ihres Vertrauens ein Benediktsympathisant gefunden:


    .
    .
    .

    Labels:


    Santa Lucia!

    Der Italiener hat´s wie immer leichter, was damit zusammenhängen kann, daß die Hl. Luzia eben aus Syrakus stammt und dann nach Venedig umzog (schon wieder Venedig!). Und als der Österreicher an Stelle der Chiesa di Santa Lucia die Stazione Santa Lucia baute, zog sie dann nach San Geremia um..., ... doch ich schweife ab!

    Der Italiener hat´s wie immer leichter; er singt:

    O questo zeffiro cosi soave!

    Dem Niederrheiner bleibt zu sagen:

    Boa watt´n milden Wes(t)wind.


    Der Italiener hat´s wie immer leichter



    p.s. Das Bild (via) dient nur educational and personal purposes

    Labels: , ,

    8.12.06

    Kirche am (Nieder-)Rhein (5)

    oder adventlicher:

    Siehe Gott ist gekommen!

    Labels:

    7.12.06

    Heute zum Fest des
    Hl. Ambrosius
    sein Hymnus zur Adventszeit.



    Intende, qui regis Israel
    super Cherubim qui sedes,
    appare Ephraem coram,
    excita potentiam tuam et veni!



    Veni, redemptor gentium,
    ostende partum Virginis;
    miretur omne saeculum:
    talis decet partus Deum.

    Non ex virili semine,
    sed mystico spiramine
    Verbum Dei factum est caro
    fructusque ventris floruit.

    Alvus tumescit Virginis,
    claustrum pudoris permanet,
    vexilla virtutum micant,
    versatur in templo Deus.

    Procedat e thalamo suo,
    pudoris aula regia,
    geminae gigas substantiae
    alacris ut currat viam.

    Aequalis aeterno Patri,
    carnis tropaeo cingere,
    infirma nostri corporis
    virtute firmans perpeti.

    Praesepe iam fulget tuum
    lumenque nox spirat novum,
    quod nulla nox interpolet
    fideque iugi luceat.

    Sit, Christe, rex piissime,
    tibi Patrique gloria
    cum Spiritu Paraclito,
    in sempiterna saecula. Amen.

    Warum wird eigentlich die herrliche erste Strophe nie gesungen?
    Vielleicht weil das Metrum der ersten Zeile nicht heilbar ist?
    Eine schöne Übersetzung in ein archaisierendes Englisch gibt´s hier
    Schön auch Luthers "und blüht ein frucht weibs fleisch" - aber was heißt das?

    Labels: , ,

    6.12.06


    100!

    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Labels:

    5.12.06

    Gezz is´Nikkelausabend da!

    Veni in domo nostra
    et vacuefac saculum tuum
    laeti, laeti alleluia
    mox Nicolai vespera


    Anm. für das altphilologisch interessierte Publikum:
    Wir sagen hier wirklich "komm in unserm Haus"

    Und dann hat der heilige Mann mir einen Bretonischführer geschenkt und so weiß ich jetzt, daß man am Tag nach zuviel Alkohol terzhienn logod hat: Mäusefieber

    Dank an eine gefährdete Person!

    Labels: , ,

    3.12.06

    Und dann hat am 1.12. keiner dem Blog zum einjährigen gratuliert!

    *schmoll*

    Labels:

    Wir beten Vesper!

    Georg und Thomas wird´s interessieren. In unserer ganz normalen Stadtgemeinde haben wir eine Woche lang die Vesper gebetet. Erstmal so als Experiment und es kamen allabendlich so gegen 30 (!) Leute. (In der Werktagsmesse sind es eher so 15). Das huldreich Töchterlein beschwerte sich zwar ein wenig über zu wenig Latein, und mir viel auf, daß gemeinsames Beten der Psalmen deutlich komplizierter ist, als sie gemeinsam zu singen, aber letztendlich ein gelungenes Projekt, das bei uns sicher wiederholt wird. Nur bei uns???

    Nachtrag: Heute am Sonntag singen wir dann endlich!

    Labels:

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8