«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    31.3.07

    Palmsonntag!

    Wer sich - so schreibt ein Freund - "radikal spirituell" auf Palmsonntag vorbereiten will, schaut hier.

    Und ich ergänze: und da!

    ......und daß mir nur ja keiner morgen die Zitrusfrucht an seinem Palmstock vergißt!

    Labels: ,


    Wer schon immer mal das hebräische Alphabeth lernen wollte, aber bisher nicht dazu kam, schaut da.

    Labels: ,

    30.3.07

    Viele Gregorianik Noten (als pdf)

    Nach der Überarbeitung ist die Seite von Indult-Bonn deutlich benutzerfreundlicher! Ich für meinen Teil habe die Gregorianik-Linkliste ergänzt.

    Labels: , ,

    28.3.07

    Nunc est cantatandum

    Back in the S.P.Q.R.

    Die Wahrheit über ein angebliches Beatleslied!

    Labels:

    27.3.07

    Nebendinge

    Ein neues Metablog - oder so - oder zumindest ließ der große Vorsitzende sich nicht aufhalten!

    Labels: ,

    26.3.07

    Kirche am Niederrhein (6)

    Bußgang der Männer nach Eppinghoven





    In der Nazizeit entstanden und nach dem Krieg wiederbelebt, treffen sich die Männer des Dekanates Dinslaken/Niederrhein in der Nacht vor dem Passionssonntag zum traditionellen Bußgang nach Eppinghoven. Ein eigenwilliges Erlebnis in einer Kirche mit 10 Sekunden Nachhall Hunderte von Männer Passionslieder singen zu hören.



    Ein weiteres Bild von einer Nachbar-KAB:






























    Für die, die genau schauen, ganz rechts yours sincerly mit Banner!

    Labels: ,

    25.3.07

    Isch been ajn Europaeer

    Am 25. März wurde die Welt erschaffen (so glaubte es zumindest die Alte Kirche); der Karfreitag fiel auf den 25. März und weil Schöpfung und Erlösung auf ein Datum fielen, war es naheliegen die Empfängnis des Herrn am 25. März zu feiern (im ersten Monat jüdischer und römischer Zählung) - Weihnachten ist dann einfach neun Monate später.

    In Florenz und Siena begann man das Jahr am 25. März und ich hörte, daß das britische Geschäftsjahr im März beginnt (daß mein Verein dasselbe Geschäftsjahr mit Beginn am 25.3. hat, ist klar!)

    Am 25. März vor fünfzig Jahren begann das neue Europa und jetzt muß Euch der Dilettant was sagen: Mir geht die Europameckerei auf den Geist!

    Ich weiß noch, daß man über kontrollierte Grenzen zum Einkaufen nach Holland fuhr, daß man aus Italien zwei (2!) Liter Wein mitbringen durfte usw. Und ich bin froh, daß es nichtmehr so ist. Meine geographisch nächsten Hauptstätde sind Amsterdam/den Haag, Luxemburg, Brüssel ja selbst Paris - irgendwo im Osten liegt (so erzählt man) eine Stadt namens Berlin (p.s.: vielleicht gibt´s ja nicht nur das Bielefeldkomplott!).

    Ein katholischer Pole und ein weintrinkender Italiener stehen mir einfach näher als ein protestantischer Norddeutscher mit Kümmelschnaps!

    Und wer jetzt über Gurkenverordnungen redet, der muß mir schon erklären, wo ihn das konkret betrifft.

    Gegründet am Tag des Heiles (25.3.!), die Fahne marianisch blau mit den zwölf Sternen aus der Offenbarung.

    Ich bin stolz Abendländer zu sein und ich freue mich Europäer zu sein.

    So das mußte mal gesagt werden!

    Nachtrag für die Kümmelspalter: Ja ich weiß, daß Rosch haschSchana im September ist, aber "dieser Monat (scil. der Nisan) sei Euch der erste"!

    23.3.07

    Musik des 14. Jhdts

    eine große Datenbank von der anderen Seite der Kugel (Scheibe?)

    Labels: , , ,

    22.3.07


    Für die beste Freundin oder auch für amica - und das in Zeiten der Lateindebatte (hehre Doppeldeutigkeit) und ohne Satzzeichen

    21.3.07

    Das Mozarabische Missale.

    Da ich weiß, daß es einige meiner Leser interessiert und es in einer Kathpedia Verlinkung bei Fono nicht funktioniert.

    Einfach schön - und wenn man bei der Reform der Reform dann daran denkt, daß der Niederrhein eigentlich zur galli(kani)schen Liturgiefamilie gehört.

    Labels: ,

    Prügeln per Gerichtsbeschluß - man muß halt auswertiges Kulturgut achten!

    Der juristische Gutmensch spricht.
    weiteres auch: hier und hier!

    Labels:

    Dümmliche Stimmungsmache:

    Ein Bistum führt auf seiner Seite eine Umfrage zum Thema mehr Latein durch:


    Ja. .............
    Nein. Lateinische Texte würden vor allem junge Leute vom Besuch eines Gottesdienstes abhalten und das Image der Kirche als eine veraltete Instiution fördern.


    Banaler geht´s nimmer und auch das erkenntnisleitende Interesse ist gut deutlich.

    Wer vielleicht trotzdem anders abstimmen will, kann dies hier tun.

    P.s.: Aus diesem Anlaß ein neues Label eingeführt!

    Labels: ,

    20.3.07

    Nachschlag für Peter Umberto?
    Nein für Echo Romeo!

    Labels:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (5-Auflösung)

    Auf die schwarze Taste folgt ein Schaltmonat

    Nie war eine Eselsbrücke ungeschickter formuliert!

    Es geht um folgendes:

    Im Jüdischen Kalender gibt es in 19 Jahren insgesammt 7 Schaltjahre.
    Betrachtet man nun die Tastatatur ein Klaviers, und rechnet die weißen Tasten als Doppeljahr, die schwarzen aber als ein Jahr, so folgt nach gleichem Stammtonname ein Schaltjahr!

    Hä????

    o.k., da auf e und h keine schwarzen Tasten folgen, gilt:

    c/cis (2+1) 3. Jahr ist Schaltjahr
    d/dis (2+1) 6. Jahr ist Schaltjahr
    e (2) 8. Jahr ist Schaltjahr
    f/fis (2+1) 11. Jahr ist Schaltjahr
    g/gis (2+1) 14. Jahr ist Schaltjahr
    a/ais (2+1) 17. Jahr ist Schaltjahr
    h (2) 19. Jahr ist Schaltjahr




    Zum jüdischen Kalender allgemein: hier!

    Labels: ,

    19.3.07

    Mitmach- Wörterbuch der rheinischen Sprache


    hier

    Labels: ,

    18.3.07

    Christuskirche Dinslaken - Die Zweite!

    Wenn der gelbe Bagger kommt!



    Die Kirche ist weg - jetzt wird der Turm entkernt, um nachher als Aufzugschacht (oder so) zu dienen.

    Labels: ,

    Laetare Jerusalem!









    Und was passiert, wenn der Vorabend von Laetare auf das Fest des Hl. Patrick fällt, zeigt das Maxistrant.

    Und wer aus letzterem Anlaß schnell eine Kirche bauen will, nimmt das:

    Labels:

    16.3.07

    Eucharistieverständnis älterer Priester

    (Nicht nur der große Vorsitzende und der Verfasser dieses Blogs Ihres Vertrauens haben etwas zu sagen; Es spricht der Thessaurarius:)

    ...heute war ich um 8 Uhr bei Dompfarrer Böcker in der Hl. Messe. So ab Ende des Sanctus bemerkte ich im linken Blickwinkel einen älteren Herrn mit Talar und Rochette über dem linken Arm durch das nördliche Seitenschiff in Richtung Sakristei gehen. Vor der Sakramentskapelle machte dieser selbstverständlich eine Kniebeuge. Jedoch blieb es nicht bei diesem einen älteren Priester. Während des eucharistischen Hochgebets folgten eine ganze Reihe, die durch das nördliche Seitenschiff wandelten, teils eine Kniebeuge zur Sakramentskapelle machten, teils auch nicht, sich dann mit Handschlag imStephanuschor begrüßten und gestikulierten. Gegen Ende des Kanons wurde es dann auch in unseren Bankreihen unruhig, als mehrere Frauen - es waren wohl die Haushälterinnen - teilweise schwätzend sich zu uns gesellten. Passend zum Friedensgruß, zu dem vom Zelebranten nicht aufgefordert worden war, da dieser sofort mit der Brotbrechung begann, drehte sich die physisch sich in bester Verfassung befindliche Dame direkt vor mir um und hielt mir mit einem Blick, als wolle sie mir sagen "Jetzt seien Sie mal nicht so fromm und geben mir die Hand!", die Hand zum Friedensgruß entgegen. Nach der Kommunion bemerkte ich ein äußerst störendes Tratschen einer gemischten Gruppe unmittelbar hinter dem Kanzelpfeiler im südlichen Seitenschiff. "Übersieh den Balken im eigenen Auge nicht, bevor Du Deinen nächsten auf das Staubkorn aufmerksam machst" - Auf die Bedeutung dieser Mahnung, die manchmal von Zivilcourage abzuhalten droht, konnte ich diesmal keine Rücksicht nehmen. So ging ich ins südliche Seitenschiff zu jener Gruppe, welche aus älterenPriestern und wohl deren Haushälterinnen bestand und machte sie darauf aufmerksam, daß man noch dabei sei, die Hl. Messe zu feiern. EineHaushälterin bemerkte mich, die Priester waren kräftig in das Gespräch vertieft. Als ich dann wieder auf meinem Platz war, wurde es ruhig.Möglicherweise hatte die eine Haushälterin doch auf meinen Einwand hinweisenkönnen. Nur der Strom der durch das nördliche Seitenschiff wandelnden Priester riß nicht ab.Man kann jetzt wild darüber debattieren, ob man nach der Wandlung nicht besser die Kniebeuge zum Altar macht als zur Sakramentskapelle. Ich stelle mir aber die Frage, welches Eucharistieverständnis bei diesen Damen undHerren vorliegt, wenn man meint, daß man während der Feier der Hl. Messe mal so eben durch den Dom laufen und sich unterhalten kann. Wenn ich dies häufiger bei Schulkindern beobachte, dann wird mir klar, daß es diese Kinder auch nicht wirklich vorgelebt bekommen. Wenn aber nun eine Generation, die eigentlich wissen müßte, was es heißt, das Christus mit Leib und Blut auf dem Altar gegenwärtig wird, sich wie unwissende Schulkinder im Dom verhält, obwohl sie das in ihrer Jugend sicher niemals gewagt hätte, dann kann doch etwas in unserer Kirche nicht in Ordnung sein. Ist während der Messe der Weg durch den Kreuzgang wirklich so unzumutbar? Hat die Kulturrevolution wirklich so viel Schaden angerichtet?

    Labels: , ,

    15.3.07

    Tu quoque fili

    Der große Vorsitzende verweist auf den 2050. Todestag Caesars.

    Labels:



    Schon wieder Explorerschwäche?
    Nein: Die Weltkarte nach Bevölkerungszahl!

    Diese und viele andere Karten bei: Worldmapper

    14.3.07

    Und eine herrliche abendliche Pi-Ergänzung!

    Mit brennender Sorge

    Die Enzyklika ist (Offizielles Datum!) heute vor 70 Jahren erschienen.


    Heute ist der Welttag der obigen Zahl - und wer mitfeiern will.......
    Aber auch der Gegner meldet sich:

    'Tis a favorite project of mine
    A new value of pi to assign.
    I would fix it at 3
    For it's simpler, you see,
    Than 3 point 1 4 1 5 9.

    13.3.07

    Für Echo Romeo

    Labels:

    Kaufhaus der Diakonie Dinslaken!


    Ich war gerade da, und es ist wirklich auch für Krempel und Trödel interessant.

    Labels: ,

    12.3.07

    Da ja doch keiner in der Randleiste auf "mein Held" klickt, hier eine Ergänzung nicht nur für Dan Brown.
    ------------------------------------------------------------

    11.3.07

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (5)

    Ihr seid ja ziemlich (unziemlich?) gut, aber ich kann auch anders:

    Auf die schwarze Taste folgt ein Schaltmonat!

    Labels:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (4)

    Aus Dokumentationsgründen hier nochmal die petersche Brücke in all´ihrer Pracht:

    GAGA geteilt durch Hamburger Hochbahn AG

    Labels:

    10.3.07

    Eigenwillige Logik - grauselige Komik!



    Wir sehen einige Menschen muslimischen Glaubens protestieren - wogegen: Daß ein christlicher Evangelist/Sektenprediger gesagt hat: Muslime sind Mörder - und wie: siehe Photo (wobei das relativ fröhliche Todesdrohungen zu sein scheinen).

    Cherchez l’erreur, empfiehlt das Bureau audiovisuel francophone

    Weiteres hier und letztendlich über den salon beige.

    Labels:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (3)

    Richard of York goes batteling in vain


    Im Kommentar gelöst!

    Labels:

    9.3.07

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (1 - Auflösung)

    Kliometerthal Euer Urpokal


    Die Auflösung: Es sind die neun Musen


    Klio, die Muse der Geschichtsschreibung ,
    Melpomene, die Muse der Tragödiendichtung,
    Terpsichore, die Muse des Tanzes,
    Thalia, die Muse der Komödiendichtung,
    Euterpe, die Muse des Flötenspiels,
    Erato, die Muse der Liebeslyrik,
    Urania, die Muse der Astronomie,
    Polyhymnia, die Muse des Gesangs/der hymnischen Dichtung.
    Kalliope, die Muse der epischen Dichtung.

    Jetzt wo ich´s fertig habe, stelle ich fest auch jemand anders kannte die Brücke, wenigstens so ungefähr!

    Und noch ein bischen Litteratur.

    Labels:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (2)

    passend zur Zeit:


    "In rechter Ordnung lerne Jesu Passion"

    Im Kommentar gelöst!

    und da geht´s weiter.

    Labels: ,

    7.3.07

    Zweitnamenstag

    Oder: bis 1969 und nach altem Ritus Erstnamenstag

    Oder: Heute am 7.3. vor 733 Jahren starb Thomas von Aquin (welch Zahlensymbolik!)


    p.s.: Das Fest am 28.1 ist die Translatio nach Toulouse, genauer nach dort:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (1)

    Kliometerthal Euer Urpokal

    Labels:

    Enzyklopädie erfreulicher Eselsbrücken (Prolegomena)

    Hier beginne ich eine Neue Reihe; Jeder kennt "Mein Vater erkärte mir jeden Sonntag unsere neun Planeten" und die Deutung - auch wenn im letzten Jahr die Nachricht geisterte, Pluto sei gar kein Planet!

    Aber es gibt andere pontes asinorum und die will ich in unregelmäßiger Reihenfolge vorstellen.

    Spielregel: Die Eselsbrücke erscheint und wird ein, zwei Tag später aufgelöst. Vorher kann natürlich schon kommentiert werden.

    P.s.: Für Ergänzungen bin ich dankbar!

    Labels:

    6.3.07

    Judentum in Straßburg!

    Ich stieß im Vorfeld der Urlaubsvorbereitung drauf, aber vielleicht interessiert es auch andere!

    Labels: ,

    4.3.07

    Christuskirche/Dinslaken

    Sie ist evangelisch - sie ist häßlich - aber das hat sie nicht verdient:





















    Danke für die Bilder an das Maxistrant - Spannend, daß wir beim Photographieren Felix Engel von der Zeitung trafen - "Wenn´s schon die Kirche nicht interessiert!..."
    (Und nachdem ich nun eine Stunde mit Blogger kämpfe ist jetzt Schluß. Morgen geht´s vielleicht weiter.)

    Nachtrag 5.3.: jetzt habe ich fertig!

    Labels: ,

    Essen

    Meine Heimatstadt liegt nicht nur am Rhein, sondern ist auch Teil des Reviers; hier drei Gedanken zum Besuch in der Bischofsstadt Essen.

    1. Der Nichtseßhafte kriegte seinen Tee im Laden - einfach so -doll!

    2. Für alle die sagen "Kinder nicht (über) fordern":
    Dann sagte der Knabe (dreieinhalb bis vier Jahre)vor dem Schaufenster: Schau mal Papa - Tyrannosaurus Rex! Wer sowas kann, kann auch das lateinische Credo auswendig lernen.

    3. Der Lektor der Vorabendmesse erfand das Land "Schaldäa" - beindruckend!

    Labels:

    2.3.07

    Purim!

    Da das Fest morgen beginnt, hier schon mal die Einladung zur virtuellen Purimparty!

    Labels:

    X. Kölner Liturgische Tagung (Programm pdf)

    Eigentlich hatte ich es ja versprochen, aber ich hab wenig Zeit und so finden sich Reflektionen.

    hier und hier und hier und hier!

    ----------------------------------------
    Abendliche Ergänzung: Bilder sind hier.

    Labels: , , ,

    1.3.07

    Das Ministranten Blog!

    mr94 brachte mich auf die Idee und jetzt gehts los: hier

    Und ich bin dankbar für jeden Beitrag, für jeden Mittäter und jeden Link.

    Labels:

    Iraqische Christen auf der Flucht

    Ein aktueller Bericht des Deutschlandfunks (oder - radios, oder wie das gerade heißt)

    Labels: ,

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8