«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    31.5.07

    Und dann sagte das kleine Mädchen (2. Schuljahr?) gestern - in der Schulbetreuung und ohne sich um mich zu kümmern, der was aus dem Schrank holte - zu seiner Mitschülerin:
    "Laß uns Nexttopmodel spielen." - "Gut, ich wär´die, die gewonnen hat."

    Eigenwillige Darstellungen

    Zum Beipiel die Länge der NT-Bücher




    29.5.07

    Aus meiner Bibliothek
    Sacco di Roma

    Das hab ich (ca. Mitte der Achtziger) auf einem Antiquariatswühltisch gefunden und (für 2 Mark - so die handschriftliche Angabe auf dem Heft) erworben.
    Vielleicht weiß ja ein Leser was darüber, hat Fragen, kann Ergänzungen machen.
    Schaumama!


    Hier gibt´s das auch unter dieser Beschreibung:
    Beschreibung aller Hendel, die sich Anno 1527 zu Rom verloffen, wie die Statt von des röm. Kaysers Caroli V. Kriegsvolck eingenommen unnd geplündert worden, unnd wie sich solcher Krieg vom Anfanng biss zum Ende verloffen hat / durch den hochwirdigen und edlen Herrn Ambrosi von Gumpenberg ... so der Zeit zue Rom selb mit und beigewesen mit aigner Handt beschrieben [S.l.], [s.a.]. – 28 S. : Ill

    Am Schluß noch die Druckangabe:
    Volendt in der löblichen Statt Leyptzck am iijten xbris
    Anno h.s. ym xjten

    Also 1611????

    P.s.: Ein Bibliothekfundstück auch hier.

    27.5.07

    Nunc est bibendum!


    Das erste (und hoffentlich letzte) Stöckchen meiner Log-karriere; aber da Herr Scipio belastendes in der Hinterhand hält.....



    1.) Morgens?
    Zwei große Kannen grünen Tees (genauer: Pai mu tan)
    Ja, auch ich find´s widerlich, wie esoterisch das klingt, aber ich laß mit von Walldorfs nicht meinen guten Geschmack nehmen!

    2.) Mittags?
    Der passende Wein (ja auch in der Woche, ich bin schließlich Musiker) und Wasser ohne Blubbels, wenn Restaurant dann anschließend café lungo



    3.) Abends?
    Zu kompliziert - gibt zu viele Möglichkeiten


    4.) Sport?
    No sports.




    5.) Bester Longdrink?
    Warum Schnaps mit Saft versauen? - Warum Saft mit Schnaps versauen? Und Cola etc. löst bei mir Brechreiz aus!

    6.) Bestes Bier?
    Bin ich letztendlich inkompetent! Budweiser (das Original aus Budejovice nicht das Amizeug)? Ziwiec?Höwels Bitter? Mohren? Mühlenkölsch



    7.) Bester Wodka?
    Jelinek aus der Slowakei (Und: russischer Pertsowka, aber da ist der Chilly das leckere!)



    8.) Cocktailtime?
    Nicht viel Interesse. In Venedig: Spritz; sonst: Caipirinha ohne Rohrzucker



    9.) Bestes Wässerchen?
    Spa blau oder Leitungswasser, nie (!) Kohlensäure.



    10.) Essen gehen?
    Was halt paßt


    11.) Mäcces?
    Da nehm ich lieber was einheimisches: Also zum Döner Tee!



    12.) Sterbebett?
    Gute Frage: Nach dem viaticum vielleicht ein Glas Vorfreudenchampagner? Wenn dann gerne veuve clicquot.



    13.) Rot oder weiß?
    Früher nur rot trocken, heute als notorisch Neugieriger sehr vieles!



    Da Stöckchenhasser: verbrennen statt weiterwerfen!

    Wenn überhaupt: Herr Lingen und der Sedispammer.

    25.5.07

    Da Kirchenschwinden noch nicht´s dazu hat:

    Die Zerstörung eine Kirche - diesmal: Monschau

    o.k. datt Dingen steht noch, aber ist das noch eine Kirche?

    Oder ist es doch evangelisch?

    23.5.07

    Jeweils

    aktuelle Rosenkranzgesätze

    bietet die Seite der Kirchengemeinde St. Urban im Münsterland.

    Labels:

    Und da´s jetzt alle machen:



    You Belong in 1273



    Wild, over the top, You're colourful at day and night ... oder mal ganz persönlich: vescor, poto libens, rhythmizans invoco musas, dormisco stertens, oro deum vigilans...



    Labels: ,

    22.5.07

    Berg der Kreuze

    Novenen sind mein Ding nicht (das zu Georgs Anfrage) und auch zu RENOVABIS hatte ich bisher wenig Kontakt, aber der Kreuzweg im lithauischen Siauliai/Schaulen, an dem sich die diesjährige Pfingstaktion anhängt ist einfach nur beeindruckend!

    21.5.07

    Eine nette Seite aus Italien, die sich u.a. mit Mythen zur Katholischen Kirche beschäftigt:

    Contro la leggenda nera!

    Labels:

    15.5.07

    Nocheneinhorn (aber nicht das letzte!)

    Nach dem Ortelius auf meinen verschlossenen Garten mit Einhorn so nett reagiert hat, revanchiere ich mich meinerseits mit diesem Exemplar aus dem Museum Unterlinden zu Colmar
    Vielleicht sollten wir ein gemeinsames Physiologosblog aufmachen!?

    Labels: ,

    12.5.07


    Chesterton

    Da in Scipios Randleiste ein Chestertonblog steht, das schon 2004 verblichen zu sein scheint,
    hier die Netzansiedlung der Amerikanischen Chesterton Gesellschaft und ihr noch lebendiges Blog.

    11.5.07

    Frage:

    Darf man keinen gemähten Rasen in seine Caipirinha tun?

    oder aber:

    Dürfen Menschen arabischer Abstammung Ihr Auto in meiner Heimatstadt nicht abstellen?

    ???

    Ja, was hieß dann gestern in der Lokalpresse die Überschrift "Park-Verbot für Alkohol"??

    Labels: ,

    9.5.07

    Ja ist das nicht schrill?







    Und alles aus fairem Handel - und zu bekommen hier!

    Psalm 149 - Vers 6

    FingO und Yon kündigen Mottowochen an!

    8.5.07

    Stirbt die Pfarrei

    Gibt es ein geistliches Leben eines normalen Katholiken in einer normalen Kirchengemeinde?


    Bei Georg und Bernd wird darüber diskutiert; ich habe da auch schon was geschrieben.

    Ad tilliam steht an den Trümmern der Volkskirche......

    Und Ihr habt ja alle recht .... so irgendwie...... aber andererseits.

    Sicher manchmal muß man sagen, hier geht´s nicht; aber dann ist da andererseits meine Erfahrung, daß man die Depressionsspirale durchbrechen kann (nicht immer aber immer öfter).

    Und dann warne ich davor Positionen aufzugeben. Wir in unserer Gemeinde haben dieses Jahr, das erstemal seit ca. 15 Jahren eine Fronleichnamsprozession - ahnt Ihr wieviele Mühen es macht einmal abgeschafftes wieder einzuführen?
    Was ist, wenn Gott ein Wunder tut und uns in 5 Jahren die Leute die Tür einrennen und wir haben gerade alle Pfarreistrukturen abgeschaft?

    Orden sind was anderes, aber sonstige geistliche Gemeinschaften brauchen spätestens dann Strukturen wenn sie die Erfahrung machen, daß auch fromme Leute Kinder kriegen können (frei na Bo Giertz) - und daß es dann Pfarreien gibt, erleichtert das Leben.

    Soweit meine krausen ersten Gedanken - weiter machen!

    2.5.07






    Archeopub








    In der Osterwoche sah ich diese herrliche Ausstellung im Straßburger Archäologischen Museum





    Mammutzahn mit Dentalpflegewerbung

    Der Kelte, die Keltin und ihre Waffen

    Römerquelle: Wasserleitung und Abfüllung

    Einfach schrill und wär´s schafft, sollte noch hinfahren (bis zum Jahresende)!

    Labels:

    1.5.07

    1. Mai (die zweite)

    Als ich heute Morgen (So gegen halb sechs - und damit mach ich das Musikerbild in der Öffentlichkeit hoffentlich nicht kaputt!) mich musikalisch in den Tag engestimmt hatte........

    o.k. ,

    (1.) Thälmann und Thälmann vor allem singen ( Soviel Geschmacklosigkeit muß sein!)

    (2.) Das eine oder andere marianische Lied hören

    (3.) Sich freuen, daß die Pseudogregorianik zum Fest des Hl. Josephs des Arbeiters nicht gesungen wird!

    ........
    schaute ich dann im "Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens" vorbei - trotz des Enstehungsdatums immer noch die beste Quelle für Volkskunde und Brauchtum- und es ist schon spannend:

    - Da ja der 1.5. der Tag der Apostel Philippus und Jakobus war, wurde der Walpurgistag in katholischen Gebieten gerne auf den 2. Mai verschoben: Die Katholische Hexe weiß, was sich gehört!

    - Maitag, alter (Sp. 1550): In evangelischen Gebieten wurde der neue (gregorianische) Kalender teilweise bis in letzte Jahrhundert verweigert, daher das Maibrauchtum erst am 12/13. 5.

    - Das performative Stück:
    " Wie am 1. April so werden auch am 1.Mai (und am 31. April) Leichtgläubige zum besten gehabt." Ein 31. April in der dritten Auflage ist beeindruckend!

    Labels:

    1. Mai (die erste)

    Während sich die Blogoezese um wichtige Dinge wie Berufung oder tridentinische Messen kümmert, muß der Dilettant mal wieder anderes tun:

    Heraus zum Maifeiertag

    Ach es war schon spannend:

    Wir - als KAB - waren bei der Maikundgebung; genaugenommen waren wir zu zweit, aber es war trotzdem schön. Nur warum sind die katholischen Verbände sonst so defensiv? Warum sagten mir mindestens 5 Leute "Ich bin ja auch in der KAB"?

    Und andersherum: Da gab es den Zapfer am Bierstand, der mich fragte, wo das schrille T-Shirt (Leibchen) denn her sei! Und den Gewerkschafter, der die Diskussion (mit einem Nerver)beendete: "Wenn wir Dir zu rechts sind, organisier Dich doch bei den Katholischen Kollegen!"

    Denn für alle:

    Heraus zum Ersten Mai!

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8