«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    29.6.07

    Lieben Jürgen!

    Du kennz mich ja: Wenn Du bei den Mitternachtspitzen so nach halb links in die Kamera gucks - da lieg ich auffem Sofa unten auffem Boden das holde Töchterlein. Wir war ja auch immer ganz zufrieden - gezz quasi. Ich hab dich ja auch neulich noch gelobt, aber datt gezz, mit dem Meisner, ich weiß ett nich´!

    Zugegeben der is´´n Zugereisten (Ihr Kölner sacht Immi!) und der is auch manchmal - ich sach ma so - ungeschickt. Aber Haßprediger - ne echt!

    Natürlich ich bin selbs´Musiker und da suchze schomma den schnellen Lacher, aber innem Text (o.k., o.k. aber auch Interviews werden gedruckt!)???

    Jung watt hasse da gedacht, ich sach ett ma platt!

    Und datt is´ schade: Datt Du nich´allet glaub´s, watt der Meisner sacht is´ schade (gezz für Dich, quasi!) - ganz unter uns, manchmal redet der........Doch egal: Aber dassedatt allet auf Privatsendernachmittagstalkshowniveau (auch ´n Wort) machs´ - Darf ich sagen:
    Ich bin enttäuscht!

    Also denkse ma´artig drüber nach und bis die Tage

    Vom Niederrhein nach Köln

    Th.B.

    p.s. Ich hoff´die Elektropost erreicht Dich - der Karnalmeisner gibt nämlich seine Emil-adresse an auf seiner Seite -Du nur die Agentur!

    Labels:

    zum Tage:

    O ROMA NOBILIS

    O Roma nobilis orbis et domina,
    cunctarum urbium excellentissima,
    roseo martyrum sanguine rubea,
    albis et liliis virginum candida:
    salutem dicimus tibi per omnia,
    te benedicimus, salve, per saecula!

    Petre, tu praepotens caelorum claviger,
    vota precantum exaudi iugiter:
    cum bis sex tribuum sederis arbiter,
    factus placabilis iudica leniter;

    teque petentibus nunc temporaliter
    ferto suffragia misericorditer.

    O Paule, suscipe nostra precamina,
    cuius philosophos vicit industria:
    factus oeconomus in domo regia,
    divini muneris appone fercula,
    ut quae repleverit te sapientia,
    ipsa nos repleat per tua dogmata.

    (um 1000)

    Labels: ,








    Generation Benedikt



    Das Buch ist da und die Seite im Netz auch;


    klingt zumindest spannend,


    aber lest selber................

    Als Ergänzung zum Vorvergangenen Beitrag:

    Hier der
    mit Osterterminrechner.

    Labels: ,

    28.6.07

    Aus der herrlichen Welt des Jüdischen Kitsches


    Wie wär´s mit einer Spiderman-Kippa ?

    Oder das Modell für den Sportsfreund:


    Die chassidische Puppenfamilie:

    Und mein Favourit:

    Alle zehn Plagen Ägyptens als Fingerpuppen

    Labels:


    Da fehlt doch watt?



    Richtig - Katholische Blogs wollen:


    Meer!

    Labels: ,

    27.6.07

    Man findet es ja immer zum falschen Zeitpunkt, aber hier für die eigenen Unterlagen:

    Die Orthodoxen Ostertermine des 21.Jahrhundert

    und wer´s gerne mit Begründung, wenn auch nicht leicht verständlich, haben will, schaut hier.

    Achtung: Manchmal hakt der obige Link, dann hier Klicken und über "Aktuelles" und "Ostertermine" weiter.

    Labels: ,

    26.6.07

    Et iterum......


    Eigentlich eine

    viel zu leichte Eselsbrücke,

    die aber ihren Reiz daraus gewinnt, daß man sie auf die Melodie von "Morgen kommt der Weihnachtsmann" bzw. "Ah! Vous dirais-je. maman"(K265 - für den Mozartliebhaber) singen kann.



    Niko Ech Kokoniko
    Lalalala Ly Ly.
    Viko Bala Trivava

    Im Kommentar gelöst

    Labels:

    23.6.07

    Wirr, unpersönlich, Spaß dabei!

    Tja so bin ich halt.


    p.s.: Eine Antwort auf öffentliches Pöbeln (forum externum) kann nicht durch eine E-mail (forum internum) abgewürgt werden, die ich darum auch nicht gelesen habe, weil ich sie destruktiv fand!

    Labels:

    20.6.07


    Fronleichnam(2)

    Noch ein paar Bilder - nichts besonderes, aber freut Euch mit uns!





    Labels: , , , ,

    Moschee in Köln

    Ein Interview mit Kardinal Meisner

    Labels: ,

    Boethius
    de musica

    Für die Beschäftigung mit Alter Musik unerläßlich


    Der Text findet sich hier.

    Und das Bild ist von dieser herrlichen Seite über die Geschichte des Orgelbaus

    Labels: ,

    19.6.07

    Napoleon hat nie existiert!

    Ein Astrosolarmythos wurde als historische Person aufgefaßt. Hab ich irgendwann in den 80ern schon mal in einem Buch gelesen, jetzt im Netz wiedergefunden.

    Herrlich!

    18.6.07

    Liturgica.com

    Eine schöne Seite mit Überblicken zu jüdischer und christlicher Liturgie.

    Ansonsten verweise ich auf das bekannte Wichtige:

    Labels: , , ,

    13.6.07

    Dümmliche Stimmungsmache - die zweite

    Es ist mal wieder soweit!

    Die ungenannte Kirchenzeitung eines ungenannten Bistums macht

    Stimmung hin in Richtung Interkommunion!

    Ja dieselbe, die schon vor einigen Monaten plump gegen Latein in der Kirche agitierte.

    Da aber die Stimmungsmache mit einer Abstimmung verbunden ist, könnte man ja wie damals.......

    Aus mir zugespielten Briefen einiger Freunde sei zitiert:

    Gestern in den Abendstunden saß ich mit einer jungen, attraktiven Protestantin in einem ... Lokal. Wir tranken Bier und aßen dazu jeweils ein Mettbrötchen.Ich wüßte also nicht, was einem gemeinsamen Abendmahl zwischen Katholiken und Protestanten im Weg stehen könnte .... Allerdings vermute ich, daß Sie auf ... den Umgang mit der Eucharistie ansprechen möchten. (mehr hier)

    Und:

    Im Übrigen finde ich die suggestive Formulierung der Umfrage - mit Verlaub - etwas prawdaesk.

    Mein Schreiben an die Redaktion steht noch aus, kommt aber d.v.n.v. noch!

    Labels:

    12.6.07





    Bunte Götter

    Manches weiß (Achtung doppeldeutig!) man, aber man muß es sich doch gelegentlich neu in´s Auge springen lassen.

    Daß die Antiken Götterbilder natürlich quietschbunt waren, zeigt diese Ausstellung in Hamburg (vielleicht schaff ich es ja noch hin zu kommen). Da gibt es dann auch so nette Details, wie die Funde, die von den Archäologen des 19. Jhdts mit der Bürste von Farbresten gereinigt wurden.





    Und das ganze fand ich hier.

    11.6.07

    Samstag stehe ich an der Theke eines Unternehmens, das Getränke glasweise verkauft.

    Neben mir steht er und sagt: "Ich hab gestern vielleicht viel getrungen"

    Ich (erste Regel des rheinischen Thekengesprächs: Interesse heucheln!): "Echt? Wieviel?"

    Er: "Ja wat soll ich sagen, sachma ´n Fuder!"

    Ich (zweite Regel des rheinischen Thekengesprächs: sofort widersprechen!): "Sach ma, ´n Fuder ist doch ein Festmaß!"

    Herrlich innerhalb von Sekunden und dann über Stunden (ich mußte allerdings nach anderthalb Stunden weg!) sprach die gesamte Belegschaft nur über Fuder - jeder neue Gast kriegte deutlich gezeigt, daß andere Themen in diesem Moment völlig unpassend waren. Das "Fuder Holz" wurde ins Feld geführt. Ein "Fuder Wein" traf auf ein "Fuder Heu". Selbst ein "Fuder Rüben" wurde gesichtet. HERRLICH!!

    Und jetzt nicht im Netz oder im Lexikon nachgucken, sondern bei nächster Gelegenheit selbst ein Faß -tschulligung: ein Fuder aufmachen!

    Labels: , ,

    Stolz auf die Kanzlerin?

    Nun ja, eigentlich, oder vielleicht doch.....
    Aber das Bild in der Tagesschau, wo sie als einzige in großer Reihe und auf offener Bühne nicht infantil mit dem orangen Tuch schwenkt - Respekt!

    Fronleichnam!

    Scipios Wünsche haben also geholfen!
    Und selbst ein Baldachin war (geliehenerweise) da.

    Ein Bericht findet sich hier.

    Leider bisher das einzige Bild

    Für Musikexperten: Denkt mal über die Kombination von Querflöte, Blockflöte, Geige, Trompete, Saxophon, Gitarre und Drehleier nach!

    Labels: , , ,

    6.6.07

    Eine Gemeinde im Ausnahmezustand

    Bei uns grassiert die Corpuschristianitis:

    Zum ersten Mal seit Jahren gibt´s eine Fronleichnamsprozession - und keiner weiß so richtig, ob und was genau passiert.

    Gut das mit dem Wetter ist ja einfach hinzukriegen - aber der Rest:
    Laufen 10 Leute mit oder 400?
    Erst hatten wir keinen Baldachin jetzt auf einmal zwei!
    Wie lang dauern eigentlich anderthalb Kilometer im Prozessionstempo?
    Die Musiker üben - die Ministranten üben - die Segensstation wird gebaut - ach ja der Liedzettel!
    Wie wechselt man eigentlich Weihrauchkohlen? (Für zwei Stunden reichen die ja nicht!)

    Also das ganze gaudium primae diei!

    Ja nächstes Jahr, da haben wir Routine - und zwar kiloweise - aber jetzt, dä!

    Man stellt natürlich betroffen fest: Eine Tradition/Veranstaltung ist mit einem Federstrich abgeschafft, und wieviele Mühen macht dann der Wiederanfang!

    Aber ganz tief im Inneren (und ich schreib jetzt klein): Hätten die das damals nicht abgeschafft, hätten wir heute sicher weniger Spaß und Vorfreude!

    Zum Kirchentag:
    Jürgen Becker: Köln wird evangelisch

    Ein evangelischer Kirchentag im katholischen Köln ist fast wie ein Pantomimenabend im Radio.

    In Bayern hatte der Papst 500 000 Zuschauer, mehr als die Rolling Stones! Gut, der Papst ist ja auch jünger.


    zwei Zitate von hier
    via
    Gut der Becker sacht gezz immer datt selbe, aber schön!

    Labels: ,

    Vanitas Vanitatum (2)

    Ich stehe nach der Chorprobe an der Theke eines Unternehmens, das Getränke glasweise verkauft.

    Neben mir steht er und sagt: "Die lebt aber auch schon lange nicht mehr!"
    - "Ach die - ja, ja - sach ma, is´die nich´schon tot?"

    Labels:

    5.6.07

    Abendländische (Halb)Bildung


    via

    Labels:

    4.6.07


    für den Umgang mit

    Werbeanrufen!


    G8

    man muß ja nicht immer alles selbst machen - Respekt Fono!

    6.7.: Transaktionsanalytischer Nachtrag

    1.6.07

    Manches muß einfach sein, obwohl´s drei (?) Jahre her ist!


    Weiter geht´s hier!

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8