«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    30.8.07

    Mit einem schönen Witz, an dem man ein wenig knobeln kann, verabschiede ich mich für ein paar Tage nach Agen/Gascogne um dieses Festival zu beglücken.

    The Jewish Knight

    A Jewish doctor makes a great medical discovery for which the Queen has decided to grant him knighthood. At the ceremony, as she touches his shoulders with the sword, he is supposed to recite an ancient Celtic blessing.

    However, for all his medical genius, the doctor cannot seem to memorize the required Celtic words. On the day of his investiture, the nervous doctor waits his turn as several others are being knighted before him. As he listens to one after another correctly recite the Celtic blessing, he grows more and more nervous.

    Finally, when he kneels before the Queen of England and she taps his shoulders with the sword, the good doctor completely forgets the Celtic words, and substitutes the first foreign words that pop into his head: "Ma Nishtahnah Ha Lailah Ha Zeh."

    The Queen, clearly confused, looked to the gathered crowd, and says, "Why is this Knight different from all the other Knights?"

    Das ganze von der lesenswerten Seite Hebrew for Christians!

    Labels:

    23.8.07

    Non scholae sed vitae

    Was man in Bayern so entdeckt - heute: Latein im täglichen Leben
    An jener Schreinerei erkannt man den praktischen Wert humanistischer Bildung!


    p.s. Der neue Server (ohne Modem!) bietet endlich die Chance, aber auch jeden Mist in´s Netz zu stellen!

    Meine Bewerbung für irrelevant blogs läuft!

    Labels: ,

    20.8.07

    Ordentliche Rheinländer??
    Ja sowas gibt es neuerdings:
    In Kevelaer herrscht seit einiger Zeit Ordnung
    Auch die leere Gnadenkapelle wird nur beim Schild "Eingang" betreten;
    kann ja nicht jeder beten wie er will!

    Labels: , ,

    15.8.07

    Was viele in Altötting nicht sehen.............

    ............................................................................................................... Das Grab Tillys!

    Soviel Ökumene muß sein - Dem beinahe gleichnamigen Weblog gewidmet!

    Labels:

    assumpta est Maria in caelum


    Eigentlich ist Tizian garnicht meine Sache, aber dieses Bild in seiner Umgebung in der Frarikirche in Venedig und dazu hört man dann automatisch die Gonzagafanfare aus der Marienvesper Monteverdis (dessen Grab - siehe oben - ja in derselben Kirche liegt). Oder aber natürlich geht auch das Proprium des Tages aus den Gradualia von Byrd! Jeder ist wohl auf eine andere Art zur Marienverehrung gekommen - bei mir war die Musik der Weg!

    Labels: , ,

    13.8.07

    Frühchristlich Kirche (vor 427 a.d.) in Tiberias entdeckt

    Die Welt berichtet

    Ein Fund der in der Kategorie von Dura Europos oder der Synagoge von Beth Alpha liegen könnte. Na gut, jetzt übertreibe ich vielleicht ein wenig, aber mal abwarten.

    Spannend ist, was man für die Liturgiefeier erschließen kann. (Wie Gamber es in seinen Werken so spannend getan hat).


    Hier die Mitteilung der Israel Antiquities Authority.

    9.8.07

    Nach Jahrzehnten des Gutmenschentums und des Multikulti nun die Umkehr in dumpfen Fanatismus?

    Seltsames aus den Niederlanden:

    Forderung nach Koranverbot

    p.s.: Ich weiß jetzt nicht, ob meine Leser, die weiter weg wohnen, niederländisch verstehen? Sonst meldet Euch bei Fragen einfach!
    p.s.: Auch in meiner Wohnung finden sich einig Qur´anausgaben (sogar zwei arabische), und das keine 50km von Holland entfernt. - ts!?

    Labels:

    8.8.07

    Wenn ein katholischer Simpsonzeichner, durch eine Kreuzung von Father R. und Homer S.


    diesen wunderbaren Hybriden herstellt:

    Dann will ich nicht nur auf dessen Blog hinweisen, und Dybart Simpson für die Vermittlung danken, sondern auch hoffen, daß auch in Deutschland Echo Romeo wieder mehr zeichnet!

    Labels:

    Gedanken eines bescheidenen(!),

    aber ganz schön wichtigen (!!),

    dafür aber nach Worten ringenden (!!!) Bloggers


    Da meine Bescheidenheit mich hindert, den gegenüber den Vortestern enormen Wert meines Blogs zu veröffentlich, der gestern übrigens seinen 300. Post Beitrag veröffentlichte, sei auf den Wert unseres Tumbleblogs Gemeinschaftsinternetztagebuches verwiesen.



    p.s.: Ringt man nicht eigentlich mehr um Worte? Nun es sei hiermit ausgerungen!

    Labels:

    7.8.07



    Oliver Hardy

    + 7.8.1957

    RIP

    ... und dann hat mit heute noch ein Chormitglied (Danke, Holger!) zwei DVDs mit den ganz alten Stummfilmen von Laurel und Hardy geschenkt und das, ohne von dem Datum zu wissen.

    Hier noch zwei Seiten im Netz: L & H

    2.8.07

    Wir haben gestern einen kleineren Familienausflug nach

    Soest


    (für Österreicher, Nordlichter etc.: sprich zo:st) gemacht.

    Da wieder keine eigenen Bilder hochgeladen werden, hier schon mal einiges aus dem Netz:

    Wirklich interessant alle Kirchen - bis auf St. Patrokli (das ist doch mal ein Patrozinium!) - sind evangelisch, aber in lutherischer Tradition voll von Hochaltären, Marienbildern usw.
    Schaut einfach selbst:
    Maria zur Höhe,
    Maria zur Wiese.

    Ein paar Besonderheiten:

    1. Für mich schön, daß es die Thomae (der Westfale liebt Genitive!)straße, gibt an der nicht nur Alt-St. Thomae und Neu St.Thomae liegen sondern die auch zum Thomaetor an den Thomaewällen führt!

    2. In der Wiesenkirche, das westfälische Abendmahl, bei dem Jesu und seine Jünger unter anderem Schinken und einen Schweinskopf verzehren.



    3. Das eigenwillige Scheibenkreuz in Maria zur Höhe

    4. Für die echten Grausamkeiten sind dann wieder wir Katholiken zuständig: Im Patroklidom gibt es den Marienchor und der wurde 2005 mit diesen herrlichen Fenstern ergänzt. Zu dieser Häßlichkeit aller erster Ordnung schreibt ein ausliegendes Faltblatt u.a.:


    Zum Verständnis der Fenster im Marienchor


    Plakate wollen überreden, nicht anregen zum Nachdenken, deshalb sind sie verständlich auf den ersten Blick, deshalb bleiben sie aber auch oberflächlich. Und umgekehrt: was tiefere Bedeutung hat, was gar anregen soll zur Besinnung und inneren Betrachtung, das bedarf der Geduld. Dann ist zum Verstehen auch Zeit nötig, wiederholtes Hinschauen, Hineinhören. Das gilt für einen Brief des Apostels Paulus wie für eine Fuge J. S. Bachs oder ein Gemälde Marc Chagalls. Entsprechendes gilt auch für die im Herbst 2005 neu eingesetzten Fenster im Marienchor. Dem flüchtigen Blick erschließen sie sich nicht, sondern erst dem geduldigen Schauen; sie wollen nicht überreden, sondern hinführen zur Betrachtung der Geheimnisse unseres Heiles. Wirkliche „Mysterien“ sind in einfach eingängigen, „naturgetreuen“ Abbildungen nicht darzustellen. Nachfolgend einige wenige schüchterne Verständnishilfen. Die Aufgabe Der Künstler war aufgefordert, die Fenster so zu gestalten, dass die romanischen Wandmalereien den Vorrang behielten. Auf keinen Fall durften sie damit in Konkurrenz geraten - sie sollten sie vielmehr zusammenfassen zu einem Gesamtbild (...)


    O.k. viel Bla und Blupp, aber der letzte Satz ist unverschämt: Es ist nahezu unmöglich die romanischen Bilder noch anzuschauen, so sehr weigern sich Augen ("nur nicht in diese Richtung!") und Hirn ("warum? warum?????)!


    Für den Künstler war das alles eine höchst anspruchsvolle und schwierige Aufgabe – er hat sie in hervorragender und reifer Weise gemeistert. (...) Als Grundfarbe wählte der Künstler das Violett-Purpur, jene kostbare Farbe, in die sich Herrscher des Altertums kleideten.


    Und ich Banause hab die Farbe für schmierigstes Depressionviolett gehalten!

    Der ganze Text findet sich hier.
    Pikantes Detail. Es gibt ein erhaltenes romanisches Wurzel Jesse-Fenster des Marienchores, das wohl auch (1974ff) restauriert wurde!

    Labels:

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8