«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    29.1.08

    Dank Fonos intensiver Vorarbeit hab ich endlich ein veröffentlichungswertes

    Bild von Scipio

    gefunden

    Labels:

    25.1.08

    Schrill!

    Da gibt es auf den Philippinen ein Gefängnis (genau in Cebu) - und der Leiter macht mit den Gefangenen Tanztherapie - und wenn man das dann mit einem Pontifikalamt kombiniert und Gregorianik drunter legt .............. dann kommt das raus:

    Labels: ,

    24.1.08

    Ich mag Broder:

    Der Fortbestand des Judentums wird durch die Juden garantiert, die unkoscher essen, am Samstag Auto fahren und lieber ins Kino als in die Synagoge gehen.(...)

    Das Judentum wird durch das Warten auf den Messias zusammengehalten. Seine Ankunft wäre das Ende – nicht des Wartens, sondern des Judentums. Nur wenn der Messias nicht kommt, bleibt das Judentum bestehen. Und dafür, dass er nicht kommt, sorgen die Juden, die keine Gebote einhalten. Sie sind die wirklichen Stützen des Judentums, die Garantien für seinen Fortbestand.



    von hier

    Labels:

    23.1.08

    missa apostolica

    Vor kurzem haben Cicero und irgendwie auch Alipius über ihr Verhältnis zur "Alten Messe" berichtet - hier ein paar Gedanken von mir!

    Eigentlich begann alles in meinem Studium; die dort vertretene These, daß - ich sag´s mal populärtheologisch - im II. Vatikanum der Hl. Geist auf die Erde gekommen sei, überzeugte mich nicht so sehr. Der einzige Kritiker den ich las, war dann komischerweise der Atheist Lorenzer.

    Dann zwei komische Dinge: Während ca. 10 Jahren erlebte ich eine absolut unbefriedigende Godi-Gestaltung (Das Wort paßt hier wirklich mal besser als Feier der Hl. Messe) und entdeckte in dieser Zeit die Alte Messe nicht. (!) Eigentlich seltsam: Ich war vorher schon in byzantinischen, armenischen, syrischen und äthiopischen Liturgien gewesen, nur nicht in tridentinischen.

    Gerade als ich dann durch Glück, Gnade und Umgemeindung in eine Gemeinde geriet, wo die Neue Messe recte et rite gefeiert wird, habe ich dann die Alte Messe entdeckt. Und so unterscheidet ich mich garnicht groß von den Vorrednern; praktisch besuche ich Sonn- und Feiertags die "Neue Messe", aber gerne auch mehrmals im Jahr die Alte. Und ich tue das relativ unverkrampft - meine Generation hat keine Lust alte Grabenkämpfe nachzuspielen! So ist es mir egal, wenn die einen sagen "böse vorkonziliar" und andererseits sind mir rubrizistische Grabenkämpfe auch ziemlich egal.

    Zwei Ergänzungen:

    Erstens der Hinweis auf die Kölner liturgische Tagung 29.2 - 2.3. (an der ich hörend, betend und singend teilnehmen werde - d.v.n.v.)

    Zweitens: Das Wort "Neue Messe" geht natürlich garnicht. Wäre die Messe "neu", wäre sie nicht mehr apostolisch. Dann bliebe nur noch der Sedisvakantismus. Eine der wichtigsten Früchte des letzten motu proprio ist daher die Klärung: "ordentlich" - "außerordentlich" bzw. "expressio (extra)ordinariua", hier sollte man noch an einer scharfen Begriffsbestimmung feilen.

    Labels: , ,

    22.1.08

    Und dann macht da noch jemand mein Bild von der Schweiz kaputt:

    ...und das gleich mehrfach:
    Ts, ts, ts!

    Und natürlich irgendwann kommen hier auch wieder ernsthafte Beiträge .....vielleicht...

    Dem Maxistrant gewidmet, dem die Schwiegerpatin ja einstens auch das Haar mit der Osterkerze ansengte:

    17.1.08

    musica medievalis


    Doch noch ein ganzes Graduale gefunden (1961 pdf)!

    Und die Cantigas di Santa Maria!!

    Alles über diese herrliche Seite!!!

    Labels: , , , ,

    16.1.08

    In hoc signo vinces

    Die Alternative für den Starwarsfan

    15.1.08

    Vaterunser - Türkisch - gesungen!

    von hier und irgendwie auch via FonoFrank.

    Und wer´s grammatisch nachvollziehen will:

    Und in weiteren 1440 Sprachen.

    Labels:

    14.1.08

    Heute ist das Fest des

    Hl. Eng(e)lmar


    Ein Einsiedler im Bayerischen Wald, dessen am 14. Januar ermordeter Körper erst an Pfingsten aufgefunden wurde.

    Da Frau und Tochter mal in Sankt Englmar auf Kur waren, hier ein Link zum volkstümlichen Engelmarisuchen.

    Labels:

    11.1.08

    Was dem Scipio seine Appalachen........

    Labels: , ,

    9.1.08

    Jüdische Blogs, die ich lese:

    Mittendrin (Jüdisches Leben in Deutschland)
    Leben in Jerusalem (Miriam Woelke 1)
    Hamantaschen - Orthodoxes Judentum in Jerusalem (Miriam Woelke 2)
    The chosen blog: Eigentlich ein We(r)b(e)log, aber mit herrlich viel Trasch!
    Chajms SprachkasseJüdisches Blog aus dem Ruhrgebiet mit u.a. liturgischen Melodien.

    Labels: ,

    Krippe (Epiphanie)

    Nachdem sich ein König noch kurz im Beichtstuhl verlaufen hat............ist Bethlehem endlich erreicht!





    Labels: ,

    Und nun was ganz besondergeheimes:

    Hier die Outtakes vom letzten Bin-Laden-Video








    via: Jewtube.com

    Labels: , ,

    6.1.08

    Kings of Orient

    Eins meiner Lieblingsdreikönigslieder
    (Neben dem)

    We three kings of Orient are;
    Bearing gifts we travel afar,
    Field and fountain, moor and mountain,
    Following yonder star.

    Refrain:

    Star of wonder, star of light,
    Star with royal beauty bright,
    Westward leading, still proceeding,
    Guide us to thy perfect light.

    Born a King on Bethlehem’s plain
    Gold I bring to crown Him again,
    King forever, ceasing never,
    Over us all to reign.

    (Refrain)

    Frankincense to offer have I;
    Incense owns a Deity nigh;
    Prayer and praising, voices raising,
    Worshipping God most high.

    (Refrain)

    Myrrh is mine, its bitter perfume
    Breathes a life of gathering gloom;
    Sorrowing, sighing, bleeding, dying,
    Sealed in the stone cold tomb.

    (Refrain)

    Glorious now behold Him arise;
    King and God and sacrifice;
    Alleluia, Alleluia,
    Earth to heaven replies.

    (Refrain)


    Das Maxistrant hat ein schöne Puppenfassung zwischen Oper und Swing.

    Und hier das ganze im 5/4 Takt:

    Labels:

    2.1.08

    Wie Dieter Nuhr, so schön sagt:

    Da man endlich die Ursachen allen Bösens und alles Negativen gefunden hat und sie jetzt in ganz Deutschland verboten hat,

    beginnt nun das Heil!


    Und für die Jüngeren, die die vernebelte Katastrophe nicht mehr selbst erlebt haben:

    Mal ehrlich, bei der ganzen Rauchdebatte verwirrt mich vor allem die religiöse Inbrunst!

    Krippe - und weiter geht´s

    Oder genau genommen gehen die Hl. Dreikönige ihren Weg nach Bethlehem:
    Ja, ja, das Bild ist viel zu Dunkel; aber man kann halt schön sehen, wie sie durch die Kirche laufen!

    Labels: ,

    1.1.08

    Also dann mal was persönliches:

    Ein schöner Jahreswechsel war´s -

    Es macht Spaß im Raketengewitter auf der Straße zu stehen und dabei Charpentiers Te deum, Händels Feuerwerksmusik und französische Weihnachtslieder auf dem Dudelsack zu spielen.

    Schönes Restjahr dann!

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8