«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    27.5.08

    Ehrenmord und Bücherverbot

    The times they are a-changing!

    Spannend ist hierbei eigentlich garnicht das Buch über "Ehrenmorde" (Da kann man nur sagen: Wer nicht sehen will, will nicht sehen!), sondern daß das Buch in Deutschland verboten wurde!

    Labels:

    23.5.08

    Fronleichnam war schon klasse!

    Alle die letztes Jahr unsere Premiere verfolgt haben, werden voller Freude hören, daß dieses Jahr der Satz fiel: "Machen wir es wie immer!"
    Aber es war nicht wie immer - Es waren mehr Leute da; es gab mehr Banner; die ....u.s.w. *schwärm!*

    Und keine mündliche Fehlleistung wie bei Scipio sei vermeldet, dafür führt uns die nette schriftliche zum Thema:
    "Deinem Heiland, Deinem Lehrer,
    Deinem Hirten und Ernährer
    Simon (sic!) stimm ein Loblied an!" so kündete das Liederheftken.

    Was gemeint ist, ist klar und mich hat die Sequenz meines Namenspatrons den ganzen (naja zumindest Vormit-)Tag begleitet.

    Lauda Sion Salvatorem.

    Erst hab ich´s als meditativer Einstieg in der Brummelversion gesungen von Chanticleer gehört. (by the way: Wer diese CD irgendwo sieht und sie nicht erwirbt, ist selber Schuld < /Werbung aus>)
    Dann die obige Fassung (Gotteslob-MS, Nr.997)
    und als ich dann am Ambo stand um das Halleluja zu singen, konnte ich mich auch GL 545 nicht erwehren!

    Das Original
    ist eine herrliche Bestätigung der These, daß sich klarste Dogmatik am schönsten singen läßt.

    Die schönste mir bekannte Übersetzung (ins Englische) findet sich übrigens hier.

    Und jetzt erfahre ich dann zum Schluß noch, daß es eine Buxtehudefassung gibt, die Sequenz um 1700 also auch im Luthertum noch gebraucht wurde.

    Labels: , ,

    21.5.08



    Die Sendung mit dem Bischof!

    Moin, moin. Hallo Mausfans!

    In bester Tradition dieser Sendung (und das ist jetzt ohne jede Spur von Ironie gemeint!) erklärt Anba Damian der koptische Bischof für Deutschland auf youtube Kreuz, Altar und vieles mehr.

    Beeindruckend!

    Man fragt sich: Warum gibt es diese inhaltliche Schwere in einfacher und liebenswerter Form bei uns (von der Erstkommunionvorbereitung, über das Wort zum Sonntag, bis zum Bischofsinterview) so selten?

    Labels:

    17.5.08

    Auf den neuen lateinischen Seiten des Vatikan findet sich auch ein kurzes

    Neulateinisches Wörterbuch -

    Nun ja, mehr eine Wortliste und auch nur Italienisch - Latein und dann auch noch ein Latein verquerer Beamtenseelen (Wieso sollte man e.g. "Symposium" durch "doctorum virorum conventus" übersetzen?); aber trotzdem interessant.

    Labels:

    15.5.08

    Man kann sich aber auch auf nichts mehr verlassen:

    Jetzt sind die Eisheiligen praktisch um und kalt war´s ja mal überhaupt nicht!

    Labels:

    14.5.08

    Da es jetzt ja alle machen:

    Ich bin nicht irgend ein Gedicht, ich bin (auch wenn Elsa jetzt vor Neid platzt) eine Terzine - o Manen Dantes !



    I'm terza rima, and I talk and smile.
    Where others lock their rhymes and thoughts away
    I let mine out, and chatter all the while.

    I'm rarely on my own - a wasted day
    Is any day that's spent without a friend,
    With nothing much to do or hear or say.

    I like to be with people, and depend
    On company for being entertained;
    Which seems a good solution, in the end.
    What Poetry Form Are You?


    Und noch schöner: wäre ich´s nicht, wäre ich ein Limerick!

    11.5.08

    Eine interessante Replik auf eine dumme Kampagne:



    Die Seite selbst ist allerdings noch im Aufbau.

    10.5.08

    Am Vigiltag von Pfingsten!
    Und dann sagte mir ein Holländer, er habe in mehreren niederländischen Zeitungen gelesen, der traditionelle Haß die traditionelle Abneigung der Holländer gegen die Deutschen sei zurückgegangen. Er überlege deshalb, ob er seinen Job in Deutschland daher nicht besser aufgeben solle. Ich pflichtete bei: Man kann doch nicht so einfach mit geheiligten Traditionen brechen!
    Wer sich auf amüsante Weise mit den Niederländern beschäftigen will, dem empfehle ich das nebenstehende Buch. (Gibt´s auch in deutsch und englisch!)

    Labels:

    7.5.08

    Noch ´n Gedicht

    Da das Maxistrant gerade seine Mittelstufenabschlußklausur in Deutsch schreibt (Thema : Gedichtinterpretation), ritt ich den Pegasus zum vorgegebenen Thema: "Bernd das Brot - ein Horrorsonett".
    Möge das neue Label Poesie lange leben und reiche Frucht bringen auf Erden und vielleicht findet Scipio ja auch den vierfachen Schriftsinn.

    --------------------------------------------------
    Artoklasis
    (Nota bene: Daktylos ist gut für Brot!)

    Nächtlich in einsamer Stunde ruhet sich friedlich das Brot

    aus und betrachtet die Wände – Rauhfasers Weiße im Blick.

    Bernd heißt der munt´re Geselle, fröhlich er schaut ohne Not.

    Schaudernd dann plötzlich er wendet die Blicke vom Rauhputz zurück.


    Tartarisch blickt Timur der Toaster von Panjepferds Sattel herab

    weithin das Brotmesser schwingend; er nähert sich drohend dem Brot.

    Verkniffen die garstigen Augen künden vom Tod und vom Grab.

    „Halt ein!“ ruft der körnige Freund; „halt ein, ist´s gar mein Tod?“


    Babylons Buttertrog öffnet – persisches Butterschmalz Ghee

    darbietend dem streichenden Messer - - es hilft ihm kein Ach und keine Weh!

    „Ist gut für den Teint“ so spricht Timur „und jetzt gibt es salzigen Tee“.


    „Umpf“ denkt das Brot „das ist fettig!“ – „Mist“ sagt es „das ist gemeim!“

    Fragst du „oh, Meister, was soll das?“ „Ich tat es wohl wegen des Reim-

    es.“ Es geht nun – oh, edler Korrektor - das Brot voll Entsetzen schnell heim.

    Labels: ,

    5.5.08

    Scipio hat´s ja berichtet, aber manche Bilder darf man auch im Original den geschätzten Leserinnen nicht vorenthalten.


    via

    p.s.: Mit dem Bistum Erfurt wird hier aus Gründen der besseren Lesbarkeit auch für Leser die weibliche Form "Leserin" gebraucht.


    Nachbemerkung 7.5.: Andauernd fehlt mal das erste, mal das zweite Bild im Originalblog - ich ändere es jetzt nicht mehr. Also: gemach!

    Labels: ,

    Ein nettes Blog über liturgische Gewänder


    Als Werbeblog eigentlich mit ".biz" zu versehen!

    Labels:

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8