«Internet è come un immenso magazzino (di informazioni), ma non può costituire di per sé la "memoria"» (Umberto Eco) --- «Ecco, aiuto io!» (Dilettantus Didymus)

Thomas sein Abendland

Was so wichtig ist zwischen Vatikan und Niederrhein

  • Alle Rechtschreibefehler sind beabsichtigt und tragen zur allgemeinen Erheiterung der Leserschaft bei!
  • C+M+B*2017*

    29.9.10

    Das pralle Leben

    Eigentlich hasse ich ja persönliches in Blogs (und bin daher nach dem immer wieder mal auftauchendem B.Schm. OP eigentlich blogungeeignet!) aber heute mal eine Ausnahme:

    Morgens zwei Kurse Musik in einer Behinderteneinrichtung (Ich weiß da gibt es korrektere Formulierungen) und dabei das Lob einer hospitierenden Praktikantin: "In der Arbeitsgruppe ist die N.N. immer viel aggressiver!"

    Nachmittag und früher Abend an der Musikschule - normal: Die üblichen Stunden Unterricht.

    Aber dazwischen: Die Beerdigung meines Grundschulklassenlehrers, dem ich genau zwei Sachen verdanke: Die Liebe zur Bibel (Er war evangelikal geprägt) und das Entdecken der Gitarre (jeden Morgen haben wir lange gesungen und er spielte - objektiv eher schlecht als recht - Gitarre, aber dennoch war es eine mitreißende Erfahrung). Also abgesehen vom Kennenlernen von Frau Dilettant verdanke ich (nebst der götttlichen Gnade) ihm fast alles.

    Schön auch die Beerdigung; oder fangen wir anders an: Ich hatte beruflich in letzter Zeit bei einigen evangelischen Beerdigungen anwesend zu sein - es war immer öde (Lobhudeleien auf den Toten und pseudogeistlicher Trost an letztlich Nichtgläubige). Hier erlebte ich den Trost des evangelikalen-freikirchlichen Wesens. Prediger und Gemeinde war klar, daß das, was in der Bibel steht, einfach mal so gemeint ist. Ein Gebet war ein Gebet, keine Ansprache. Da stimmt der kleine Katholik gerne zu. Oder anders : Hallo Pfarrgemeinderäte: Diese Gruppen sind unsere Ökumenepartner vor Ort.

    Dem Lehrer RIP!

    Mir die Rechnung: Er ist mit 70 Jahren gestorben - Zweidrittel von 70 ist ca. 46!
    Ach sagte ich schon, daß ich heute Geburtstag habe!

    26.9.10

    Für uns barocke Menschen:

    Labels:

    18.9.10

    Wenn der Papst auf den Inseln ist, dann trägt er morgens Tartan und tausend Pipers are a´piping.

    Aber am Abend zur Messe improvisiert der Organist beim Auszug nach kurzem Should auld aquaintance hin zum Skye-boat song und alle singen mit.

    Wir alle warten auf die Rückkehr der Stuart Könige und wenn jetzt der Papst wider England zieht oder zumindest Mary Stuart heilig spricht........
    Ach laßt mich weiter träumen.

    p.s. Irgendwie ist das eigentlich ein Beitrag zur Woche der ecclesiastical incorrectness.

    p.p.s.: Wer sich ernsthaft informieren will, schaut hier.


    Ach ja:

    Scotland will rise again.

    Labels: ,

    13.9.10


    Alles zum Neuen Papst Tartan.

    Labels:

    12.9.10

    Was will es uns eigentlich sagen, wenn der letzte Tag des diesjährigen Bairam-Festes auf den 12.9. fällt?

    Ach ja und wen´s astronomisch interessiert, der guckt hier.

    Labels: ,

    Wie ich die
    Last night of the proms
    rettete

    Was waren das noch Zeiten! Alljährlich sahen wir die Last Night of the Proms und konnten uns unter der Aegide von Sir Andrew Davis auf die korrekte Liturgie freuen. Die Freunde von Wikipedia schreiben:

    This sequence traditionally begins with Edward Elgar's Pomp and Circumstance March No. 1 (Land of Hope and Glory), and continues with Sir Henry Wood's Fantasia on British Sea Songs, which culminates in Thomas Arne's Rule, Britannia!. The concert concludes with Hubert Parry's Jerusalem (a setting of a poem by William Blake), and the British national anthem.

    Doch dann kam der Ammi (seinen Name mag ich nicht nennen) und aus pc-Gründen schlug die Axt zu. Nichts war wie früher. Grausame, politsch korrekte Langeweile lag über der Royal Albert Hall.

    Nach und nach haben Engländer, Böhmen et al. als Chefdirigenten sich dann dem Original wieder angenähert, doch teilweise in seltsamer Reihenfolge (so wie eine Messe, die mit dem Agnus Dei anfängt). Allerdings (und das ist tränenfördernd): Seit 2007 fehlt die "Fantasie of British Sea Songs".

    Heute hab ich als Salvator Noctis ultimae eingegriffen. Mit meinen munteren Gesellen eine Goldhochzeit beglückend ließ ich "Farewell and adieu" aus den Woodschen Seasongs singen und das ziemlich genau zur rechten Stunde.

    Ein kleines Stück Abendland wurde gerettet.

    Labels: ,

    10.9.10



    Und damit mir nicht wieder vorgeworfen wird, ich verschwende zuviel Zeit für sinnvolle Dinge:

    Hier ein Hinweis auf ein wichtiges Schildkrötenblog.

    Labels:

    9.9.10

    Und Alipius hin Alipius her.................

    Das muß (obzwar spät) gesagt werden:

    Labels:

    8.9.10

    Ein Heiliger Diakon für den Herrn Alipius

    Glückwunsch von mir!!!!!!!!!!!!!!!

    Labels:

    7.9.10

    Noch ein Link zum Fall
    Vierzehnheiligen in Bochum.

    Labels: ,

    IBSN: Internet Blog Serial Number 3-111-11000-8